Freitag 14. Dezember 2018

Sprach- und Leseförderung als Thema innovativer Elternbildung

   

Zahlreiche aktuelle Untersuchungen wie PISA und PIAAC zeigen, das die Sprach- und Lesekompetenz in Österreich nach wie vor einen Schwachpunkt der österreichischen Bevölkerung darstellt.

 

Eltern als wichtigste Bezugspersonen haben von Anfang an einen enormen Einfluss auf die spätere (Sprach- und Lese-)Entwicklung ihrer Kinder und die Sprach- und Leseförderung stellt deshalb einen ganzheitlichen Prozess innerhalb des Familiengefüges dar. Die Katholische Elternbildung setzt sich daher seit langem für möglichst frühe Unterstützung und fördernde Begleitung der Eltern  und ihrer Kinder ein.

 

Das Projekt „Sprach- und Leseförderung“ ist zu einem essentiellen Bereich der Katholischen Elternbildung geworden. Ziel ist es, das Bewusstsein der Eltern dafür zu stärken, dass es schon in den ersten Lebensmonaten der Kinder wichtig ist, zu erzählen und vorzulesen. Damit erfahren Kinder in ganz jungen Jahren spielerisch und kindgerecht die Bedeutung von Sprache und die Bedeutung des Lesens. Dies ist ein wesentlicher Faktor zur frühen Sozialisation.

 

In Eltern-Kind Gruppen und Bildungsveranstaltungen werden Eltern und ihre Kinder von Geburt an im ganzheitlichen Sprach- und Leseerwerb begleitet und unterstützt. Durch die Vermittlung von Entwicklungswissen, Bewegungsspielen, Kinderreimen,
Kinderliedern, Geschichten, Büchertipps u.v.m. erhalten Eltern vielfältige Werkzeuge zur Sprach- und Leseförderung ihrer Kinder. Dabei werden die Informationen und praktischen Anregungen an die jeweilige Entwicklungsphase des Kindes angepasst.

 

Somit ist das Projekt „Sprach- und Leseförderung in der Elternbildung“ der Katholischen Elternbildung ein Beitrag zu Zukunftsvorsorge und Prävention. Denn Lesen und sprachlicher Ausdruck werden auch in Zukunft zu den wichtigsten Kulturtechniken zählen.

 

Ausführliche Informationen zu diesem Thema und zum Projekt finden sich auf der im Rahmen dieses Projektes entstandenen Website www.sprache-hilft.at.

 

 

Seite merken Seite weiterempfehlen Seite drucken
Darstellung:
http://www.elternbildung.or.at/