Dienstag 26. September 2017

MARKE Elternbildung für den Staatspreis für Erwachsenenbildung nominiert!

Nominierung im Themenschwerpunkt 2017: Qualitätsentwicklung

Wir freuen uns, bekanntgeben zu dürfen, dass die MARKE Elternbildung in der Kategorie Themenschwerpunkt 2017: Qualitätsentwicklung nominiert wurde.

 

Alle Nominierungen werden auf www.erwachsenenbildung.at/staatspreis kurz vorgestellt.

 

HIER geht es zur Kurzvorstellung.

 

Zwischen 8. September und 10. Oktober 2017 hat das Publikum die Möglichkeit, für seine FavoritInnen in der Kategorie Themenschwerpunkt 2017: Qualitätsentwicklung zu voten.

 

Hier der Direktlink zum Voting:  https://erwachsenenbildung.at/staatspreis/publikumsvoting.php

 

Das Ergebnis des Votings wird bei der Juryentscheidung wie eine zusätzliche Jurystimme behandelt.

 

Die Bekanntgabe und Auszeichnung der PreisträgerInnen und Siegerprojekte erfolgt am 16. November 2017 im Rahmen einer festlichen Verleihung in Wien in Anwesenheit von Frau Bundesministerin Dr.in Sonja Hammerschmid.

NEU: Auflistung aller bisherigen Themen von elternweb2go

HIER geht's zu einer Auflistung aller bisherigen Themen der Webinarreihe elternweb2go mit Direktlinks zu den Aufzeichnungen!

Viel Spaß beim "Nachschauen"!

mehr

elternweb2go

Der monatliche digitale Elterntreff

 

elternweb2go – der digitale Elterntreff ist ein kostenloses, interaktives Seminar im Internet speziell für Eltern. Dabei gibt es Informationen rund um ein Thema, die Möglichkeit einer Fachperson zum jeweiligen Thema Fragen zu stellen und mit anderen Eltern ins Gespräch und interaktiv in den Austausch zu kommen.

Und das einmal im Monat österreichweit.

 

Nächster Termin: 16. Oktober 2017

 

Familie digital kompetent

 

Handy, Smartphone, Tablet, Computer haben inzwischen einen fixen Platz im Familienleben.

Welche Chancen und Risken ergeben sich durch digitale Medien für das Familienleben?

 

 

In diesem Webinar setzen wir uns mit Chancen digitaler Medien auseinander, stellen uns den eigenen Ängsten und machen uns auf die Suche nach einem guten, verantwortungsvollen Umgang.

 

in Kooperation mit digi4family

 

mehr

„Ganz Ohr“ – VorlesepatInnen auf dem Vormarsch

Auszeichnung für ein österreichweites Ausbildungskonzept

 

Das Ganz-Ohr-Ausbildungskonzept der MARKE Elternbildung und des Österreichischen Bibliothekswerks wurde 2016 durch das Institut für Soziologie der Universität Wien evaluiert und in seiner Qualität bestätigt. Am 4. April wird das Projekt im Rahmen der Tagung LLLplus in der Wiener Urania als Good Practice ausgezeichnet.

 

Bildergalerie:

 

von links nach rechts: Sektionschefin EdeltraudGettler, Eva Corn (Caritas Vorarlberg), Reinhard Ehgartner (biblio) und Brigitte Lackner (MARKE Elternbildung)VertreterInnen des KBW Wien

Urkunde des Projektes 'Ganz Ohr'Alle PreisträgerInnen 2016

Bild 1: Sektionschefin Edeltraud Gettler, Eva Corn (Caritas Vorarlberg), Reinhard Ehgartner (biblio) und Brigitte Lackner (MARKE Elternbildung)

Bild 2: VertreterInnen des KBW Wien

Bild 3: Urkunde des Projektes "Ganz Ohr"

Bild 4: alle PreisträgerInnen der Good Practice Projekte 2016

elternweb2go gewinnt Wolfgang-Heilmann-Preis!

elternweb2go wurde als Kooperationsprojekt des Forums mit WerdeDigital.at als eines von drei gleichrangigen Projekten für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2016 der Integrata-Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie ausgezeichnet.
Der Preis war unter dem Motto "Bildung in der eSociety" ausgeschrieben und ist mit 6000 Euro pro Projekt dotiert.
Die offizielle Preisverleihung fand am 24. Jänner 2017 auf der Messe LEARNTEC in Karlsruhe statt.
Wir freuen uns sehr!

 

Fotos der Preisverleihung:

 

 

Nähere Infos zum Preis HIER.

Werbematerial

elternweb2go auf der Forum-Jahrestagung 2016

Vorstellung der Webinarreihe der Katholischen Elternbildung

 

elternweb2go wurde bei der diesjährigen Jahrestagung des Forums in St. Pölten vorgestellt!

Brigitte Lackner berichtete über Konzept und Verwirklichung der Webinarreihe.

Sie schloss damit an einen Vortrag von David Röthler von WerdeDigital.at über "Neue digitale Formate in der Erwachsenenbildung" an.

 

(v.l.n.r.:)  Lii Schagerl (Ilustratorin), Inge Cevela (Tyrolia Verlag), Dr. Othmar Thann (Direktor KFV), Helmi, Katrin Feiner (Tyrolia Verlag), Brigitte Lackner (Forum Katholische Erwachsenenbildung)

MARKE Elternbildung zeigt: „Was wir alles können.“

Buchpräsentation des Kuratoriums für Verkehrssicherheit und des Tyrolia Verlages mit Stargast Helmi

 

Gestern Abend wurde das neue Pappbilderbuch „Was wir alles können“ des Kuratoriums für Verkehrssicherheit gemeinsam mit dem Tyrolia Verlag in der TYROLIA BUCH WIEN vorgestellt.Wien.

Die MARKE Elternbildung, die als Kooperationspartner im Rahmen der Kampagne „bewusst sicher zuhause“ die passende Methodensammlung dazu lieferte, durfte dabei nicht fehlen. Stargast Helmi rundete den Abend ab.

 

Foto: © KfV: Veronika Hackl, Birgit Sam und Brigitte Lackner bei der Überreichung der Bücherschatzkisten von Othmar Thann und Helmi

 

 

Seite merken Seite weiterempfehlen Seite drucken
Darstellung:
http://www.elternbildung.or.at/